drucken

Fachpflege

Baubeginn für neues Fachpflegeheim

Die BruderhausDiakonie feiert mit der Grundsteinlegung in der Wiesenstraße in Kenzingen den Baubeginn des neuen Fachpflegeheims für Menschen mit psychischer Erkrankung.

Die neue Einrichtung entsteht zentrumsnah.

Die neue Einrichtung entsteht zentrumsnah.

Unterstützung vor Ort

Auf dem Grundstück Wiesenstraße 11 in Kenzingen errichtet die BruderhausDiakonie das neue Fachpflegeheim der Sozialpsychiatrischen Hilfen im Landkreis Emmendingen. Das Haus bietet 40 Menschen mit psychischer Erkrankung Pflege, Förderung und Tagesstruktur. Mit der Grundsteinlegung am 27. September mit Gästen aus Landkreis, Kommune und Kirche starteten die Bauarbeiten.

Zentrumsnah wohnen verbessert Teilhabechancen

Das neue Fachpflegeheim ist zentrumsnah gelegen und hat eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr mit kurzen Wegen in die Innenstadt. Für die Bewohnerinnen und Bewohner entstehen Einzelzimmer mit eigenem Sanitärbereich sowie gemeinsam genutzte Wohn- und Essbereiche. Ein Fachkräfteteam erbringt sämtliche Betreuungs- und Pflegeleistungen – für Menschen mit psychischer Erkrankung bedeutet das ein hohes Maß an Kontinuität und Sicherheit.

„Der Neubau in der Ortsmitte verbessert die Teilhabemöglichkeiten der Klientinnen und Klienten“, erklärte Günter Braun, Fachlicher Vorstand der BruderhausDiakonie, bei der Grundsteinlegung. „Dies ist ein wohnortnahes Angebot mit professioneller Fachpflege und Tagesstruktur - das verstehe ich unter Inklusion.“ Kenzingens Bürgermeister Matthias Guderjan lobte das Engagement für Menschen mit psychischer Erkrankung und die gute Zusammenarbeit mit der BruderhausDiakonie. „Hier entsteht etwas Gutes, das lange vorbereitet wurde“, so Guderjan in seinem Grußwort. „Dem Vorhaben wünsche ich viel Erfolg.“

Individuelle Fähigkeiten fördern

Im Gebäude sind Räume für tagesstrukturierende Angebote vorgesehen. Dort fördern Mitarbeiter mit unterschiedlichen Aktivitäten die individuellen Fähigkeiten der Bewohnerinnen und Bewohner. Einfache Montagearbeiten ermöglichen die Heranführung an Arbeit. Veranstaltungen der Einrichtung und das Mitwirken der Bewohner an örtlichen Festen und Aktivitäten sollen einen positiven Kontakt zur Nachbarschaft aufbauen.

Die Gesamtkosten des Bauprojekts belaufen sich voraussichtlich auf 6,3 Millionen Euro. Die Fertigstellung des Fachpflegeheims in Kenzingen ist für Oktober 2017 geplant. Der Neubau ersetzt die bestehende Einrichtung in Kirnhalden.

« zurück zur Übersicht

Nachrichten

Armenfürsorge besteht seit der Reformation

Reformatorische Aufbrüche, Diakonie und „Armut“ waren Themen einer Veranstaltung. Mit dabei die...

mehr »

Haus für Gemeinde und Menschen mit Behinderung

Die Evangelische Kirchengemeinde Wendlingen und die BruderhausDiakonie sind Partner beim Bau eines...

mehr »

Hilfen für psychisch Erkrankte und Menschen mit Behinderung

Vorstand, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BruderhausDiakonie informierten über Teilhabe und...

mehr »

Klientinnen und Klienten haben ein neues Zuhause in Altensteig

Die ersten Bewohner der Einrichtung in Schernbach sind nach Altensteig umgezogen. Bauliche Vorgaben...

mehr »

Hilfen für psychisch Erkrankte im häuslichen Bereich

Bei einer Tagung für psychiatrische Ethik in Zwiefalten tauschten Fachleute ihre Erfahrungen mit...

mehr »

Auf den Spuren Gustav Werners - BruderhausDiakonie-Gründer

Stiftungsrat, Vorstand und Gäste der BruderhausDiakonie legten in fünf Etappen zu Fuß die Strecke...

mehr »