drucken

Neue Lagerhalle eröffnet

BruderhausDiakonie und ElringKlinger kooperieren

Die BruderhausDiakonie und die ElringKlinger AG eröffnen eine Lagerhalle in Dettingen/Erms. Die Partner informierten über das Logistikdienstleistungsgeschäft.

Neue Arbeitsplätze für Werkstattbeschäftigte

Neue Arbeitsplätze für Werkstattbeschäftigte

Hohe Nachfrage

Etwa 650.000 Zylinderkopf-Schraubensätze im Jahr verpacken BruderhausDiakonie-Beschäftigte in den Werkstätten in Dettingen/Erms für das Ersatzteilgeschäft der in Dettingen ansässigen ElringKlinger AG – am Tag sind es bis zu 3.500. Gelagert werden die Kartons auf Europaletten in einem Lagergebäude auf dem Gelände der BruderhausDiakonie.

Neue Halle für rund 400 Paletten

Am 12. Mai wurde der dritte Bauabschnitt der neuen Lagerhalle mit rund 400 Palettenplätzen offiziell eingeweiht. Die hohe Nachfrage im Ersatzteilmarkt machte die Erweiterung des Lagergebäudes nötig. Werkstattbeschäftigte der BruderhausDiakonie bearbeiten in der Halle bereits seit Anfang Januar Aufträge des Automobilzulieferers. Die Investition schafft vier neue Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung.

Langjährige vertrauensvolle Kooperation

Georg Korzer, Leiter Einkauf Produktmanagement Ersatzteile der ElringKlinger AG, bezeichnete bei der Eröffnung den Bau der neuen Lagerhalle als einen weiteren Meilenstein der vertrauensvollen und professionellen Kooperation mit der BruderhausDiakonie. "Wir haben in der BruderhausDiakonie einen tollen Partner gefunden, mit einem offenen Ohr für unsere Ideen und Anforderungen", betonte er.

Gemeinsam haben die Unternehmen eine auf die Bewegungsabläufe von Menschen mit Behinderung abgestimmte Verpackung entwickelt. Dadurch habe sich auch die Arbeitsleistung der Beschäftigten deutlich verbessert, erklärte Miriam Franz, Leiterin Beschaffungsmanagement Ersatzteile der ElringKlinger AG.

Rund 1300 Lagerplätze für Zyklinderkopfschrauben

Für das Ersatzteilgeschäft der ElringKlinger AG setzt das Team der BruderhausDiakonie-Werkstätten Dettingen/Erms die Wareneingangsprüfung, die Verpackung sowie die Konfektionierung der Zylinderkopfschrauben um. Insgesamt arbeiten 30 bis 40 Beschäftigte mit Behinderung in diesem Aufgabenbereich.

Die Kooperation mit der ElringKlinger-Tochtergesellschaft ElringKlinger Logistics Service GmbH mit Sitz in Rottenburg-Ergenzingen startete bereits im Jahr 2003. Der erste Teil des Lagergebäudes mit 600 Palettenplätzen ging 2006 in Betrieb, drei Jahre später folgte der zweite Abschnitt mit 300 Palettenplätzen.

Teilhabe an Arbeit führt zu Zufriedenheit und Selbstvertrauen

Das Eingehen auf die Bedürfnisse der Beschäftigten führe zu einer guten Stimmung unter den Mitarbeitern, berichteten die Partner. "Sie sind stolz, für ElringKlinger zu arbeiten und identifizieren sich mit dem Unternehmen", so Gerhard Droste, Leiter der Werkstätten der BruderhausDiakonie.

Alexander Herbrich, Leiter der BruderhausDiakonie-Werkstätten in Dettingen/Erms und Bad Urach fügte hinzu: "Die Arbeit in der Lagerhalle bietet Menschen mit Behinderungen eine sehr gute Möglichkeit zur Teilhabe an Arbeit." Die Qualität der ausgeführten Tätigkeiten sei hoch. "Es gibt kaum Reklamationen." Dieser Aussage stimmte auch Georg Korzer zu. "Einmal hat ein Beschäftigter einen Fehler an einer Schraube entdeckt, der bei allen vorangegangenen Kontrollen im Unternehmen übersehen wurde."

Im Anschluss an den offiziellen Teil der Einweihung trafen sich Auszubildende der ElringKlinger AG sowie Werkstattbeschäftigte der BruderhausDiakonie Dettingen/Erms zu einem Fußballspiel – als Zeichen der guten Kooperation der beiden Firmen.

« zurück zur Übersicht

Nachrichten

Hilfe bei schweren Entscheidungen

Zur Unterstützung in schwierigen Betreuungs- und Pflegesituationen hat die BruderhausDiakonie...

mehr »

Chöre singen für Kinder psychisch kranker Eltern

Fast 2.000 Euro erlösten der Polizeichor Tübingen und der Frauenchor des Liederkranzes Walddorf in...

mehr »

Fachpflegeheim für psychisch kranke Menschen eröffnet

Das Haus bietet umfassende individuelle Hilfen für Menschen mit psychischer Erkrankung aus dem...

mehr »

Defibrillator kann im Notfall Leben retten

Unternehmen aus der Region ermöglichen mit ihren Sponsorenbeiträgen die Anschaffung eines...

mehr »

Armenfürsorge besteht seit der Reformation

Reformatorische Aufbrüche, Diakonie und „Armut“ waren Themen einer Veranstaltung. Mit dabei die...

mehr »

Haus für Gemeinde und Menschen mit Behinderung

Die Evangelische Kirchengemeinde Wendlingen und die BruderhausDiakonie sind Partner beim Bau eines...

mehr »